AGBs Events & Incentive

Vermittlungstätigkeit
Wir vermitteln den Kunden/Reisenden Reise und sonstige Leistungen aller Art über diese Internetseite. Unsere Dienstleistung umfasst ausschließlich die Vermittlungstätigkeit von Beförderungs- und Organisationsleistungen wie Flugbuchungen, Hotelreservierung, Terminvereinbarung mit Kliniken und auf Wunsch einen spezifischen Leistungskatalog.

Der Vermittler ist kein Reiseveranstalter.
Da wir Vermittler jeglicher Art sind, sind wir auch Vermittler zwischen Kliniken und den Patienten. Operationen werden von den Kliniken bzw. den Ärzten durchgeführt. Die Verträge werden zwischen den Patienten und den Kliniken bzw. den Ärzten gemacht. Wir haben keine Haftung bzw. einen Einfluss auf diese Verträge und sind nicht verantwortlich für deren Inhalt und dessen Durchführung. Des Weiteren vermitteln wir Reisen, Flüge und Hotels. Die Reisen, Hotels und Flüge werden nach den AGBs der Reiseveranstalter vermittelt. Wir haften für keine erbrachten Leistungen jeglicher Art. Wir arbeiten nach bestem Wissen und Gewissen, um zufrieden Kunden zu erhalten!

Durchführung und Organisation
Die Durchführung der gebuchten Reise gehört nicht zu unseren Vertragspflichten, sondern zu den Pflichten des Veranstalters. Durch die gebuchten Leistungen kommen jeweils einzelne Verträge mit dem Reiseunternehmen bzw. der Fluggesellschaft, dem Hotel, der Klinik und den Transferunternehmen zustande. Die Erbringung der vermittelten Leistung als solche, ist nicht Bestandteil unserer vertraglichen Pflichten. Die Angaben und Durchführung etc. über die vermittelten Leistungserbringer beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträger uns gegenüber. Bei der vermittelten Leistungen haften wir nicht für die Leistungserbringung durch den Leistungsträger. Der Abschluss aller zur Durchführung dieses Vertrages notwendigen Verträge erfolgt im Namen und im Auftrag des Kunden und wird hierdurch vom Incentive Istanbul Kunden bevollmächtigt, alle Verträge, die zur Durchführung und Erbringung des vorliegenden Leistungs-Vertrages notwendig oder zumindest wichtig sind, im Namen des Kunden abzuschließen. Die Durchführung und Erbringung der Veranstaltung erfolgt auf der Basis des vorliegenden Leistungs-Konzepts. Wesentliche Veränderungen werden mit dem Kunden besprochen und abgestimmt. Wird die Durchführung der Veranstaltung aus Gründen nicht möglich, die der Kunde zu vertreten hat, so behält Incentive Istanbul den Anspruch auf das vereinbarte Honorar vor. Incentive Istanbul wird sich jedoch dasjenige rechnen lassen, was sie infolge der Befreiung von der Leistung erspart.

Haftung
Ausdrücklich ausgeschlossen ist eine Haftung unsererseits für Ansprüche für alle vermittelten Leistungen, Flüge Hotels, Ausflüge, Beförderungen etc. und auch die auf der Erbringung von Behandlungen medizinischer Institutionen begründet sind. Insbesondere ist eine Haftung unsererseits der erbrachten Leistungen wie auch für Behandlungsfehler von Ärzten ausgeschlossen. Operation, die dazu gehörigen ärztlichen Vor- und Nachbehandlungen sowie jede sonstige medizinische Nebenleistung sind Fremdleistungen, die ebenfalls lediglich vermittelt werden können. Leistungen, die in den Leistungsbeschreibungen nicht enthalten sind, wird Incentive Istanbul erst nach vorheriger Abstimmung mit dem Kunden wie auch dessen Zahlung ausführen.

Zahlung
Die Zahlung seitens des Kunden hat wie üblich spätestens 14 Tage nach Rechnungsstellung zu erfolgen. Die Incentive Istanbul ist berechtigt, Teilleistungen abzurechnen. Bei Auftragserteilung ist eine Zahlung von 30 % Anzahlung zu leisten. Nach der Veranstaltung werden dann die restlichen offenen Beträge abgerechnet. Der Kostenrahmen ist unverbindlich veranschlagt. Alle Aufwendungen und Auslagen von Incentive Istanbul, die nicht nach Maßgabe der Leistungsbeschreibung von Incentive Istanbul zu übernehmen sind, werden nach Aufwand dem Kunden abgerechnet. Der Abschluss aller zur Durchführung dieses Vertrages notwendigen Verträge erfolgt im Namen und im Auftrag des Kunden. Die Incentive Istanbul wird hierdurch vom Kunden bevollmächtigt, alle Verträge, die zur Durchführung und Erfüllung des vorliegenden Vertrages notwendig oder nötig sind, im Namen des Kunden abzuschließen.

Sonstiges
1. Sollte eine der Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien sind verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, mit der das wirtschaftlich gewollte Ergebnis erreicht wird. Das gleiche gilt für Vertragslücke
2. Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform.
3. Diese Vereinbarung sowie das gesamte Rechtsverhältnis zwischen den Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist München.